Viele Lieder dieser Platte waren jahrelang fester Bestandteil unseres Live-Repertoires und wurden in den unterschiedlichsten Instrumentierungen gespielt. Die Versionen auf dieser Platte kommen dem am Nächsten, was wir ursprünglich damals auf den Reisen vor Ort aufgenommen haben. 
Dank Corona hatten wir nun genug Zeit, das Album liebevoll zu restaurieren. Nun kommt es endlich an den Sound einer gutgelaunten Blaskapelle bei einer Beerdigung mit Freibier heran. Dazu haben unter anderem Hr. Thomasini (Tuba)  Hr. Zorenböhmer (Klarinette) beigetragen, indem sie die damals noch programmierten Bläsersätze in Ihrer ganz eigenen Art einspielten. 
Dafür, daß das Ganze trotzdem das nötige Niveau hält, sorgten tapfer Fr. Martin (Klavier, Gesang), Fr. Schwokowski (Geige), Fr. Parisot (Harfe, Hackbrett), Hr. Mika (Trompete) und Hr. Friedrich sen. (Cello). 
Und zuletzt noch ein dickes Dankeschön an Fr. Kirzenberger für die sehr glaubwürdige Verkörperung einer bayrischen Bedienung am Schluß von "Heimat".
Treffen sich zwei Dokumentarfilmer eine Band und ein Mediziner an Silvester in Österreich ... Wo schlechte Witze anfangen, legen wir erst los. Wir sind wahnsinnig stolz, daß wir uns am 1 Januar 2006 aufraffen konnten, dieses wunderschöne Video zu drehen. Bzw. uns drehen zu lassen. Noch dazu vom preisgekrönten Team der Arkadia Filmproduktion rund um Martina Kleinert und Thorolf Lipp. 
zurück nach oben